What death will be like

Zum Totensonntag ein Lied von Jens Friebe:

DER TOD WIRD NICHT SEIN WIE DIE NÄCHTE, IN DENEN MAN AN DEN TOD DENKEN MUSS
DER TOD WIRD NICHT SEIN WIE DAS RASSELN DER MARAKAS IN DEINER STERBENDEN BRUST
DER TOD WIRD NICHT SEIN WIE DIE FESTE IN MEXIKO, KNOCHENGERÜSTE MIT HÜTEN
DER TOD WIRD NICHT SEIN WIE DER ANBLICK VON DUNKELEN ALTEN VERFALLEN VORNEHMEN SUITEN
DER TOD WIRD NICHT SEIN WIE DIE LEIER, DIE SICH VERSTIMMT, WENN DER HENKER DRAUF SPIELT
DER TOD WIRD NICHT SEIN WIE DAS HUNDEGEBELL IN DEN MOOREN VON BASKERVILLE, SCHAURIG UND WILD
DER TOD WIRD NICHT SEIN WIE VITRINEN MIT ZÄHNEN UND SCHERBEN UND SCHILDERN MIT TEXT
DER TOD WIRD NICHT SEIN WIE DER FLUCH DER MUMIE, DER FORSCHER IN STEINE VERHEXT
DER TOD WIRD NICHT SEIN WIE DAS LACHEN UND SCHREIEN IN EINER WILDWASSERBAHN
DER TOD WIRD NICHT SEIN WIE DIE SÄRGE AUF DENEN KLAVIERSPIELER SPIELEN IN TRÄUMEN, IM FIEBERWAHN
DER TOD WIRD NICHT SEIN WIE EIN GARTEN IM HERBST, WO DICHTER VERSE ERFINDEN
DER TOD WIRD NICHT SEIN WIE EIN MAHNMAL AUS STEIN, AUF DEM LANGSAM DIE NAMEN VERSCHWINDEN
DER TOD WIRD NICHT SEIN WIE ALFRED LORD TENNYSONS LIED VON DER LEICHTEN BRIGADE
DER TOD WIRD NICHT SEIN WIE DIE ZÜGE DER 40. NVA-EHRENPARADE
DER TOD WIRD NICHT SEIN WIE DIE SCHLÄUCHE AM KRANKENHAUSBETT, DURCH DIE MORPHIUM FLIEßT
DER TOD WIRD NICHT SEIN WIE DAS JÜNGSTE GERICHT, AN DEM GOTT DER DIREKTOR DIE NOTEN VERLIEßT
DER TOD WIRD NICHT SEIN WIE FERNSEHEN, WIE LEBEN AUS ZUSCHAUERSICHT
DER TOD WIRD NICHT SEIN WIE DIE REISE BUDDHISTISCHER MOTTEN INS LEUCHTENDE NICHTS
DER TOD WIRD NICHT SEIN WIE DIE SCHIMMERNDE STADT, AUS EINEM GRAMM RAUSCHGIFT GEBAUT
DER TOD WIRD NICHT SEIN WIE DAS SCHAUFENSTER AUS DEM DER SARG AUF DIE FRAU MIT DEM TRAUERFLOHR SCHAUT
DER TOD WIRD NICHT SEIN WIE EIN ZIMMER VOLL SPINNEN, EIN RIESIGER SCHREINDER KNÄUEL
DER TOD WIRD NICHT SEIN WIE DAS LIED VOM MATROSEN , DER UMKAM UND HEUT NOCH IN STURMNÄCHTEN HEULT.
DER TOD WIRD NICHT SEIN WIE HISTORISCHE MÄRKTE MIT PEST- UND CHOLERA-KITSCH
DER TOD WIRD NICHT SEIN WIE DIE GROßE ERLEUCHTUNG VON TOLSTOIS IVAN ILLYCH
DER TOD WIRD NICHT SEIN WIE DIE SEE SO WIE KINDER SIE SEHEN DURCH PLANKEN AM STRAND
DER TOD WIRD NICHT SEIN WIE DAS MAGISCHE LAND MIT DER HEXE, DEM LÖWEN, DEM SCHRANK
DER TOD WIRD NICHT SEIN WIE DER ARME PLEITIER, DER SEINE SCHLÜSSEL ABGIBT
DER TOD WIRD NICHT SEIN WIE DAS ENDE VOM SOMMER, WENN BIENEN VERBLÜH’N UND DIE SCHWALBE NACH SÜDEN FLIEGT
DER TOD WIRD NICHT SEIN WIE DER SCHÄDEL AUF DEM GEMÄLDE VON HOLBEIN
DER TOD WIRD NICHT SEIN WIE DAS SELTSAME SCHWEIGEN AM SCHLUSS VOM TRACTATUS VON WITTGENSTEIN
DER TOD WIRD NICHT SEIN WIE DIE BLUTIGE PORNOGRAPHIE DES MARQUIS DE SADE
DER TOD WIRD NICHT SEIN WIE DAS LETZTE STÜCK STOFF, WENN DIESTRIPPERIN NACK WIRD, DIE BRUSTWARZE HART
DER TOD WIRD NICHT SEIN WIE EIN EIN EURO-JOB, DEN MAN FÜR IMMER BEHÄLT
DER TOD WIRD NICHTSEIN WIE DIE ZEICHEN, DIE DAMALS DIE WAHRSAGER LASEN AM SINNLOSEN HIMMELSZELT.

what death will be like – jens friebe

 

Empfehlen möchte ich auch einen schönen Podcast zum Song in dem man auch Ausschnitte hören kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

fünf + siebzehn =

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.